Die richtige Pflege für jedes Leder

Empfohlene Pflege:

1. Glattleder
Pflege: Schuhcreme in der Tube, Schuhpolitur in der Dose, langanhaltender Imprägnierschutz, Selbstglanzprodukte (nur begrenzt für empfindliche Schuhe geeignet)
Reinigung: Bürste, Tuch

2. Mischung aus Wildleder und Glattleder
Pflege: Schuhcreme in der Tube, Schuhpolitur in der Dose, Wildleder- und Nubukpflege, langanhaltender Imprägnierschutz
Reinigung: Wildlederbürste

3. Wildleder
Pflege: Wildleder- und Nubukpflege, permanenter Imprägnierschutz
Reinigung: Wildlederbürste

4. Stoffschuhe
Pflege: langanhaltender Imprägnierschutz
Reinigung: Bürste, feuchtes Tuch

5. Kunstleder
Pflege: Schuhcreme in der Tube
Reinigung: Bürste

6. Jacken, Ledertaschen
Pflege: Lederpflegelotion (Anwendung mit einem Tuch), langanhaltender Imprägnierschutz
Reinigung: Bürste, Tuch

7. Ledermöbel
Pflege: Lederpflegelotion (Anwendung mit einem Tuch)
Reinigung: Tuch

Sie sind hier: 01 12

Der perfekte Sommerschuh

Der optimale Sommerschuh besteht komplett aus Leder, denn Lederqualität hat sich insbesondere bei Schuhen bewährt. Aus Tierhaut angefertigt, ist es ein natürliches und sehr elastisches Material, das sich den Dehnungen der Füße im Laufe des Tages kontinuierlich anpasst. Leder ist zudem saugfähig und atmungsaktiv, wodurch natürlicher Fußschweiß permanent nach außen transportiert wird. Das Ergebnis: Ihre Füße bleiben trocken und fühlen sich angenehm an. Falls Sie nach einem langen Arbeitstag eine wichtige Verabredung haben, ist es meist eine gute Idee, Ihre Schuhe zu wechseln. So fühlen Sie sich wieder frisch.

Sie sind hier: 02 12

Der perfekte Winterschuh

Der optimale Winterschuh besteht mit Ausnahme der Sohle komplett aus Leder. Im Winter ist nichts schlimmer als nasse Füße, denn die führen schnell zu einer Erkältung.

Wenn Sie im Winter Lederschuhe oder Stiefel tragen, gibt es zwei Maßnahmen gegen Feuchtigkeit: Gummisohlen und Imprägnierprodukte. Auch wenn durch eine Gummisohle keine Feuchtigkeit nach außen transportiert werden kann, sorgt die Innensohle für ein angenehmes Fußklima. Gummisohlen können zusätzlich mit einem rutschfesten Profil ausgestattet werden, um den Träger vor dem Ausrutschen auf Eis zu schützen.

Imprägnierprodukte verhindern das Eindringen von Nässe und Feuchtigkeit in den Schuh. Auch Schmutz haftet so schlechter am Schuh. Die Schuhe bleiben trotzdem atmungsaktiv und können natürlichem Fußschweiß entgegenwirken (insbesondere Lederschuhe). Der Nässeschutz sollte regelmäßig erneuert werden (abhängig von der Stärke der Feuchtigkeit und den Tragegewohnheiten), um den kontinuierlichen Schutzeffekt zu erhalten.

Sie sind hier: 03 12

Pflege für modische Veloursstiefel

Veloursleder kann mit einer Wildlederbürste kinderleicht gereinigt und aufgefrischt werden. Der Schuh sollte zudem regelmäßig vor Feuchtigkeit und Nässe geschützt werden. Um die Farbe aufzufrischen, kann ein Wildlederspray benutzt werden. Grober Schmutz, der sich auf dem inneren Flor ablegt, kann mit Hilfe einer passenden Bürste herausgekämmt werden.

Sie sind hier: 04 12

Kaugummi am Schuh

Fast jeder hat schon die unangenehme Erfahrung gemacht, in einen Kaugummi getreten zu sein, der oft sehr schwierig wieder zu entfernen ist. Legen Sie die Schuhe, in einem Plastikbeutel verpackt, für einige Stunden in den Tiefkühlschrank. Sobald der Kaugummi gefroren ist, können Sie diesen ganz einfach entfernen.

Sie sind hier: 05 12

So bleiben Ihre Schuhe frisch

In Textil- oder Kunstlederschuhen schwitzen die Füße viel mehr als in echten Lederschuhen. Der Grund dafür ist das Material, das nicht saugfähig oder atmungsaktiv ist. Füße können am Tag bis zu
4 cl Feuchtigkeit abgeben, wodurch sich schnell unangenehme Gerüche bilden. Bei Schuhen, die nicht aus Echtleder hergestellt sind, empfiehlt es sich, Echtleder-Innensohlen zu benutzen. Zudem ist es ratsam, die Schuhe täglich zu wechseln. Nach dem Tragen sollte ein Schuhspanner (idealerweise aus Holz) im Schuh platziert werden, solange er noch warm ist. So können Risse vermieden werden und der Schuh bleibt in Form. Zudem sorgt ein Schuh-Deodorant für mehr Frische in den Schuhen.

Sie sind hier: 06 12

Geheimtipp für glänzende Auftritte

Eine „Wasserpolitur” verleiht Glattlederschuhen jeder Farbe einen besonders attraktiven Glanz. Je öfter der Schuh bereits mit Schuhcreme gepflegt wurde, umso einfacher ist es, diesen Glanz zu erhalten. Reinigen Sie den Schuh wie gewohnt und tragen Sie Schuhcreme auf. Sobald die Creme vollständig ins Leder eingezogen ist, können Sie mit der „Wasserpolitur” beginnen. Benutzen Sie hierzu ein feines Tuch, entnehmen Sie damit ein wenig Schuhcreme aus der Dose und befeuchten Sie es anschließend mit destilliertem Wasser. Arbeiten Sie die Schuhcreme in das Leder ein, indem Sie mit kreisenden Bewegungen leichten Druck ausüben. Wiederholen Sie diesen Vorgang, bis der gesamte Schuh poliert ist. Je länger Sie polieren, desto mehr erhält Ihr Schuh eine Lacklederoptik.

Sie sind hier: 07 12

Absätze ohne Kratzer

Um Absätze vor hässlichen Kratzern zu schützen, lackieren Sie sie ganz einfach mit einem passenden Nagellack.

Sie sind hier: 08 12

So bleiben Schuhe wasserdicht

Wenn Sie Ihre Schuhe imprägnieren, ist es wichtig, dass Sie einen Mindestabstand von 30 cm zwischen Imprägnierspray und Schuhen einhalten. Der Schuh sollte niemals so eingesprüht werden, dass er zu nass wird. Mehrere dünne Schichten stellen den effektivsten Schutz dar. Bitte nur im Freien verwenden. Lassen Sie den Schuh gut trocknen. Für den optimalen Schutz sollten Sie den Schuh regelmäßig imprägnieren.

Sie sind hier: 09 12

Die perfekte Pflege für Ihre Handtasche

Für Handtaschen gilt die gleiche Regel wie für Schuhe: Wenn Sie die Schönheit des Leders erhalten möchten, müssen Sie geeignete Pflegeprodukte verwenden. Andernfalls wird das Leder austrocknen und mit der Zeit spröde werden.

Generell sollte jede Tasche direkt nach dem Kauf gegen Feuchtigkeit geschützt werden – und danach mehrmals im Jahr. Das schützt die Tasche nicht nur vor Nässe, sondern weist auch Schmutz ab. Glattledertaschen sollten zudem regelmäßig mit einer Lederpflegelotion behandelt werden. Für Wildledertaschen oder Nubukledertaschen wird ein Wildlederspray empfohlen. Falls Sie einen Fleck auf Ihrer Tasche haben: Befeuchten Sie diesen mit destilliertem Wasser und tupfen Sie ihn vorsichtig ab. Normales Leitungswasser enthält zu viele Mineralien und kann hässliche Kalkflecken hinterlassen.

Sie sind hier: 10 12

Pflege für Fußballschuhe

Um Fußballschuhe aus Leder angenehm geschmeidig zu halten und sicherzustellen, dass die Naht nicht schon nach kurzer Zeit reißt, ist regelmäßige Schuhpflege gefragt. Entfernen Sie groben Schmutz mit lauwarmem Wasser und einer Bürste. Sobald der Schuh vollständig getrocknet ist, tragen Sie mehrmals dünne Schichten Lederfett auf die Schuhe auf.

Gründliches und regelmäßiges Bürsten wird das Leder wiederbeleben und seine natürlichen Eigenschaften bewahren.

Sie sind hier: 11 12

Die richtige Pflege für Wildlederschuhe

Wildlederschuhe sollten nach jedem Tragen abgebürstet werden. Dies stellt den Flor wieder auf, verhindert, dass sich Schmutz am Schuh festsetzt, und reduziert Lauffalten.

Mit der Zeit werden alle Wildlederschuhe leicht grau. In diesem Fall kann die Farbe mit einem speziellen Wildlederprodukt wieder aufgefrischt werden.

Sie sind hier: 12 12
Close